Seminar

Liebe VSVI-Mitglieder,

sehr geehrte Damen und Herren,

im März und April findet in diesem Jahr das VSVI-Seminar in den Räumlichkeiten, der „Katholischen Akademie Hamburg“, Herrengraben 4 statt. Dankenswerter Weise haben sich wieder Referenten bereit erklärt, über aktuelle Themen rund um den Straßenbau und das Verkehrswesen zu informieren und anstehende interessante Vorhaben vorzustellen.

 

Das Programm der Seminare entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten:

             27.03.2018                    Aktuelle Verkehrsthemen

17.04.2018                    Konstruktive Bauwerke

Da wir auch in diesem Jahr begrenzte Teilnehmerplätze haben, bitten wir Sie, sich verbindlich für die gewünschten Veranstaltungen unter folgendem Link anzumelden:

 

 

https://doodle.com/poll/gcqkzun5d8dygzmh

 

 

Solange die Doodle-Liste für den Termin noch vorhanden ist, sind auch noch Plätze für die jeweilige Veranstaltung frei.

 

Wenn Sie eine Rechnung benötigen, melden Sie sich bitte unter der oben genannten E-Mail-Adresse an. 

Die Seminare sind für die Mitglieder der Vereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure Hamburg kostenfrei.

 

Nichtmitglieder überweisen bitte unaufgefordert einen Betrag von 25,00 € pro Veranstaltungstag und Person auf das Konto:
IBAN: DE86200505501254124579, BIC: HASPDEHHXXX, HASPA
Stichwort „VSVI-Seminar 2017 und Datum der Veranstaltung und Ihren Namen
Oder fordern Sie einen Antrag auf Mitgliedschaft in der Vereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure in Hamburg bei uns per E-Mail an und senden den Antrag vorab ausgefüllt an die Geschäftsstelle zurück.

 

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!  Auch Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen.

 

Veranstaltungsort

Katholische Akademie Hamburg

Herrengraben 4

20459 Hamburg

Seminar 2018

VSVI Seminar 2018
VSVI-Seminareinladung_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 72.1 KB

Aktuelles

Mitgliederversammlung 27.02.2018

Vortrag Christoph Lindemann:

Mobilität in der Stadt – „smart-city“ Hamburg:
Was ist urbane Mobilität in 10 Jahren? Eine Glaubensfrage?

 

Reiner Nagel - 

„Baukultur im öffentlichen Raum" 22. März 2018